NOTLICHTELEMENT EM BOX M

Notlichtbetriebsgerät zum Umbau von bestehenden LED-Leuchten

Das Notlichtbetriebsgerät EM BOX M dient der Erweiterung bestehender LED-Leuchten um Notbetriebsfunktionen mit Selbsttestfunktion gemäss europäischer Norm. Das Notlichtbetriebsgerät ist zusammen mit dem Akkupack in einem Polycarbonatgehäuse mit Zugentlastung eingebaut und eignet sich für Leuchten der Schutzklassen I und II mit engen Platzverhältnissen. Die Kombination von Notlichtbetriebsgerät und Akku in einem Gehäuse erleichtert die Arbeit für den Installateur und eignet sich für LED-Panels, Downlights, etc. Die Batterietechnologien NiCd, NiMH und LFP werden unterstützt und durch mikroprozessgesteuerte Ladung den jeweiligen Akkutypen entsprechend geladen. Zur Optimierung der Akkukapazität wird zudem unmittelbar nach der ersten Inbetriebnahme sowie bei jedem Akkuwechsel ein Akku-Regenerierungsprozess eingeleitet

  • Notlichtbetriebsgerät für LED-Leuchten als Einzelbatteriesystem

  • Einsatz in LED-Modulen mit einer Vorwärtsspannung
    von 10 – 220 V

  • Elektronik und Akku in einem kompakten Polykarbonatgehäuse für die Installation ausserhalb von Leuchten der Schutzklassen I und II (L 292 x B 81 x H 41 mm)